"Das Konzert"

Am 22. Juni 2010 konzertiert die Kantonsschule Seetal mit dem Luzerner Sinfonieorchester im KKL – vormittags in einem Konzert für Schulklassen, abends in einem öffentlichen Extrakonzert. Der Chor und das Vokalensemble der Schule werden zusammen mit dem Sinfonieorchester musizieren, während Lernende der Freifächer Gesellschafts- und orientalischer Tanz eine tänzerische Performance zur Orchestermusik geben werden. Das Konzert wird vom international renommierten Künstler Aleksey Igudesmann geleitet. Igudesmann bringt bekannte Kompositionen wie z.B. Wiener Blut von Johann Strauss und die Ouvertüre 1812 von Peter Tschaikowski zur Aufführung. Es stehen aber auch weniger bekannte Kompositionen und zusätzlich eigens für den Anlass komponierte Werke auf dem Programm. Die Musiklehrer Lorenz Ganz und Aaron Tschalèr leiten die beiden Chöre, und die Tanztruppe wird von der Tanzlehrerin Claudine Leyer in Zusammenarbeit mit der bekannten deutschen Choreografin Gudrun Lange auf diesen besonderen Einsatz vorbereitet.

Das Konzert bildet einen integralen Bestandteil des laufenden Schuljahres und wird von den Lehrpersonen aller Fächer teilweise fachspezifisch, teilweise interdisziplinär inner- und ausserhalb des Unterrichts thematisiert und vorbereitet. Dadurch soll es zu einem den Schulalltag prägenden, die Schulgemeinschaft stärkenden und Profil bildenden Anlass werden. Auch für die Gäste soll das Konzert ein aussergewöhnliches Ereignis und ein bleibendes Erlebnis werden. Gerade auch jenen Menschen soll Freude an Chorgesang, Tanz und Orchestermusik vermittelt werden, die sonst andere Musik bevorzugen.