Dienststelle Gymnasialbildung kantonsschulen.lu. ch

Dialog Gymnasien - Hochschulen

Logo Zentralschweizer Dialog Gymnasien-Hochschulen

Mit einem Begegnungstag 2017 wurde der Grundstein gelegt für eine regelmässige Zusammenarbeit zwischen Gymnasien und Universitäten bzw. Hochschulen im Raum Zentralschweiz. Die Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz (BKZ) hat die Verstetigung des Dialogs gutgeheissen und dessen Finanzierung auf längere Sicht sichergestellt. Die BKZ fördert den Dialog am Übergang vom Gymnasium an die Hochschule und leistet damit einen Beitrag zur langfristigen Sicherung des prüfungsfreien Hochschulzugangs mit der gymnasialen Maturität.

Beteiligte Institutionen
An der Verstetigung des Dialogs Gymnasien - Hochschulen sind die Zentralschweizer Gymnasien, die Universität Luzern, die Hochschule Luzern, die Pädagogischen Hochschulen Luzern, Schwyz und Zug, die Universitäten Bern und Zürich sowie die ETH Zürich beteiligt. Eine Vertretung des ZEM CES sowie des Verbandes Luzerner Mittelschullehrerinnen und Mittelschullehrer nimmt als ständiger Gast an den Sitzungen teil.


Flyer Thementag 2020 Überfachliche Kompetenzen

Programmflyer für den Thementag 2020 (PDF)

Thementag 2020: Überfachliche Kompetenzen

30. Oktober 2020

ÄNDERUNG INFOLGE CORONA-LAGE: Durchführung digital via ZOOM in der Zeit 13 - 16.10 Uhr

Kontakt: Judith Albisser, Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin DGYM

+++++++++++++++++++++++++++++

Anmeldung: Website Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz (BKZ) 

Für die Erlangung der Hochschulreife und die anschliessende Studierfähigkeit spielen die "überfachlichen Kompetenzen" eine zentrale Rolle.   

In den Mittelschulen sollen die "überfachlichen Studierkompetenzen" darum bewusster, gezielter und umfassender gefördert werden. 

Am Thementag 2020 werden in fünf Ateliers die verschiedenen Facetten überfachlicher Kompetenzen angesprochen und aufgezeigt:

– Maturaarbeit und selbstorganisiertes Lernen – worauf kommt es an?
Referent: Prof. Dr. Yves Karlen, Pädagogische Hochschule FHNW, Institut Sekundarstufe I und II
Moderation: Martin Bossert, Prorektor Kantonsschule Obwalden

– Selbstkompetenzen fördern am Gymnasium am Beispiel der Kanti Beromünster
Referentin: Flavia Steiger Kraushaar, Projektleiterin «Selbstkompetenzen fördern» und ehemalige Prorektorin an der Kantonsschule Beromünster
Moderation: Marco Stössel, Rektor Kantonsschule Beromünster

– Selbstorganisiertes Lernen will gelernt sein
Referentin: Dr. Barbara Studer, Neuropsychologin, Dozentin und Leiterin von Synapso - Fachstelle für Lernen und Gedächtnis, Universität Bern
Moderation: Inger Muggli-Stokholm, Rektorin Kantonsschule Schüpfheim/Gymnasium Plus

– Exzellenz im Denken: Über intellektuelle Tugenden
Referentin: Dr. Magdalena Hoffmann, Studienleiterin der Weiterbildungen Philosophie + Management, Philosophie + Medizin sowie Philosophie 4.0, Universität Luzern
Moderation: Dr. Juliette Gloor, Philosophie- und Englischlehrerin am Gymnasium Oberaargau

– Die Vision von „critical thinking“
Referent: Prof. (em.) Dr. Gerd Folkers, ETH Zürich, Präsident des Schweizerischen Wissenschaftsrates
Moderation: Dr. Christoph Freihofer, Leiter Amt für Mittelschulen und Pädagogische Hochschule (AMH) Kanton Zug



Programmflyer Thementag vom 6. September 2019: Basale fachliche Studierkompetenzen in der Erstsprache

Rückblick: Thementag 2019

Am 6. September 2019 trafen rund 90 Lehrpersonen und Hochschuldozierenden zum Thementag «Basale fachliche Studierkompetenzen in der Erstsprache» in der UNI/PH Luzern zusammen. Sie diskutierten das Thema Basale Sprachkompetenzen, tauschten Erfahrungen und Lösungswege rund um die Fragen: 

  • Welche BFSTK in der Erstsprache bringen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten mit? Was tun die Gymnasien, um diese zu erreichen?
  • Von welchen BFSTK in der Erstsprache gehen Universitäten/Hochschulen aus? Welche Feststellungen machen sie dazu bei Studienbeginn?
  • Welche Massnahmen zur Förderung der BFSTK in der Erstsprache setzen die Gymnasien um und welche die Universitäten/Hochschulen?
  • Wie schätzen die Tagungsteilnehmenden diese Massnahmen ein? Welche konkreten Handlungsmöglichkeiten sehen sie? Welche davon können gemeinsam angegangen werden?

Tagungsdokumentation



Rückblick: Begegnungstag 2017

Begegnungstag 2017 Zentralschweizer Gymnasien - Hochsschulen

Am Freitag, 8. September 2017 fand erstmals ein Begegnungstag zwischen den Zentralschweizer Gymnasien und den umliegenden Hochschulen statt. An diesem Weiterbildungsanlass trafen sich Lehrpersonen der Gymnasien aller Zentralschweizer Kantone und Dozierende der Hochschulen - dazu gehören neben der Universität auch die Pädagogische Hochschule und die Fachhochschule. Die Tagung fand im Uni/PH-Gebäude in Luzern statt. Es wurden für den Übergang vom Gymnasium an die Hochschule bedeutsame Themen vorgestellt und diskutiert.

Kommentiertes Programm

 1 2  


Aktuell: Thementag 2020 zu "Überfachliche Kompetenzen"

30. Oktober 2020

Änderung infolge Coronavirus-Lage: Veranstaltung findet digital statt

13.00 - 16.10 Uhr


Statut des Zentralschweizer Dialogs Gymnasien - Hochschulen

Statut vom Oktober 2018

Informationen aus den Institutionen

Infobulletin November 2020

Infobulletin November 2018

Vergangene Veranstaltungen und Unterlagen

Thementag 2019 zu "Basalen fachlichen Kompetenzen in der Erstsprache"


Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen