Profil

Das Profil der Fachmittelschule

Die Fachmittelschule (FMS) ist ein von der Schweizerischen Konferenz der Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannter Lehrgang der Sekundarstufe II. Er ist berufsfeldbezogen und schliesst an die 9. Klasse der Sekundarstufe I an. Der Lehrgang hat insbesondere die Förderung einer vertieften Allgemeinbildung sowie der Selbst- und Sozialkompetenz im Hinblick auf Berufsausbildungen mit erhöhten Ansprüchen zum Ziel.

Am Ende des 6. Semesters erfolgt eine Abschlussprüfung, mit deren Bestehen Sie den Fachmittelschulausweis erlangen. Der Fachmittelschulausweis öffnet Ihnen den Weg in eine Berufsausbildung an Höheren Fachschulen.

Der Fachmittelschulausweis erlaubt Ihnen aber auch den direkten Übertritt ins Fachmaturitätsjahr an der FMS, welches im Kanton Luzern mit der Fachmaturität Pädagogik (nach 7 Semestern) oder Musik (nach 8 Semestern) abschliesst. Die Fachmaturität ermöglicht Ihnen den Zugang zu Studiengängen an Fachhochschulen.

An den Fachmittelschulen des Kantons Luzern wird der Lehrgang in zwei Richtungen angeboten:

Profil Pädagogik

Der Lehrgang im Profil Pädagogik ist sprachlich, naturwissenschaftlich, sozialwissenschaftlich und musisch orientiert und führt zu einer vertieften Allgemeinbildung. Diese Profilausrichtung ist Ihnen zu empfehlen, wenn Sie später an einer Pädagogischen Hochschule studieren wollen, um Lehrperson für Kindergarten, Unterstufe oder Primarstufe zu werden.

Profil Musik

Der Lehrgang im Profil Musik ist sprachlich, sozialwissenschaftlich und musisch orientiert und führt zu einer vertieften Allgemeinbildung. Diese Profilausrichtung ist Ihnen zu empfehlen, wenn Sie sich für die Aufnahmeprüfung an eine Musikhochschule vorbereiten wollen. Das zweite Fachmaturitätssemester (8. Semester) findet an der Hochschule Luzern - Musik statt.